JardinSuisse Schaffhausen

JardinSuisse Schaffhausen vereinigt die Unternehmer des Garten- und Landschaftsbaus, der Baumschulen, der Endverkaufsgärtnereien und der gärtnerischen Produktionsbetriebe des Kantons Schaffhausen. Als Regionalsektion des nationalen Verbandes ist JardinSuisse Schaffhausen für die Interessenvertretung der Gärtner im Kanton Schaffhausen und vor allem für die Durchführung der Qualifikationsverfahren der Gärtner-Lernenden im Kanton verantwortlich.

JardinSuisse Schaffhausen erarbeitete mit Grüne Berufe Schweiz, Sektion Nordostschweiz, einen Gesamtarbeitsvertrag auf der Basis des nationalen Gesamtarbeitsvertrages für die Grüne Branche aus. Damit wollen die Partner die Problematik der unfairen ausländischen Konkurrenz eines Grenzkantons begegnen. Gemeinsam mit ihrem Sozialpartner beatragten sie beim Regierungsrat des Kantons Schaffhausen die Allgemeinverbindlichkeitserklärung des Gesamtarbeitsvertrages, welche gewährt wurde.

Dem nationalen Verband JardinSuisse gehören 1700 Betriebe des Garten- und Landschaftsbaus, der Topflanzen- und Schnittblumenproduktion, der Baumschulproduktion sowie des gärtnerischen Detailhandels an.
JardinSuisse vertritt die Interessen der Gärtnerbranche gegenüber Bund, Kantonen und Dritten. Zusammen mit den Sozialpartnern auf Arbeitnehmerseite ist der Verband verantwortlich für den Gesamtarbeitsvertrag für die Grüne Branche. Der Verband bietet seinen Mitgliedern eine umfassende Palette von Dienstleistungen.

Dazu gehört die Beratung, die Unterstützung bei der Werbung, die Zertifizierung von Produktionsbetrieben und vieles andere mehr. Den Mitgliedern stehen die Dienstleistungen der verbandseigenen Krankentaggeldversicherung und der Pensionskasse offen. JardinSuisse betreut zudem die gärtnerische Berufsbildung von der Grundbildung bis zur Ausbildung zum Gärtnermeister.

Weitere Informationen unter www.jardinsuisse.ch