Grüne Berufe Schweiz

Die Arbeitnehmendenorganisation Grüne Berufe Schweiz, Sektion Nordostschweiz, ist die Regionalorganisation von Grüne Berufs Schweiz GBS. Die GBS ist der führende Berufsverband für die im Gärtner-und Floristengewerbe sowie in verwandten Berufen tätigen Personen. Der Verband wird von Personen geführt, die in der Grünen Branche arbeiten. Sie kennen die Bedürfnisse der Branche aus eigener Anschauung und Erfahrung.

Der Berufsverband Grüne Berufe Schweiz wurde am 13. November 1999 in Luzern gegründet. Er entstand aus der Fusion der beiden Verbände ‚Schweizerischer Gärtner-Verband‘ und ‚Schweizerischer Berufsgärtnerverband‘. Die beiden Vorgängerorganisationen und die GBS konnten seit Jahrzehnten einen GAV mit dem Arbeitgeberverband JardinSuisse ausarbeiten und damit die Arbeitsbedingungen in der Branche stetig verbessern. Die GBS setzt sich mit Fragen der Aus- und Weiterbildung, der gesetzlichen Vorgaben und der Vergabe von Aufträgen auseinander. Die gesamtschweizerischen Aufgaben und Funktionen werden vom Zentralvorstand wahrgenommen.
Die Sektion Nordostschweiz erarbeitete mit der JardinSuisse Schaffhausen einen Gesamtarbeitsvertrag auf der Basis des nationalen Gesamtarbeitsvertrages für die Grüne Branche aus. Damit wollen die Partner die Problematik der unfairen ausländischen Konkurrenz eines Grenzkantons begegnen. Gemeinsam mit ihrem Sozialpartner beatragten sie beim Regierungsrat des Kantons Schaffhausen die Allgemeinverbindlichkeitserklärung des Gesamtarbeitsvertrages, welche gewährt wurde.

Weitere Informationen unter www.gbs-gruene-berufe.ch